Autogenes Training

.

Kursinhalte

Mit Hilfe autosuggestiver Übungen lernst Du, Dich selbst in kurzer Zeit zur Ruhe und in einen angenehmen Zustand der Tiefenentspannung zu bringen. Im Kurs wird die Grundstufe des Autogenen Trainings nach Schultz vermittelt. Das Entspannungsverfahren wird angeleitet und geübt, Wirkzusammenhänge von Stress und Entspannung erläutert und Übungen außerhalb der Trainingssitzungen gegeben, um einen Transfer in den Alltag zu gewährleisten.

Ziele und Nutzen bei regelmäßigem Training

Innere Ruhe und Ausgeglichenheit, Beseitigung von Schlafproblemen, bessere Konzentration und mentale Fitness, gezielte Entspannung in Stresssituation, Förderung von Entspannung und Vorbeugung bzw. Reduktion von physischen und psychischen Spannungszuständen. Die Übungen können in bequemer Kleidung im Sitzen oder Liegen gemacht werden.

Das Erlernen von Entspannungstechniken ist gesundheitspräventiv – und wirkt sich bei vielen Menschen außerdem positiv lindernd auf eine Vielzahl von Symptomen aus, von Unruhezuständen, Nervosität, Anspannungen über Schlafstörungen bis hin zu Ängsten, Schmerzen, Verspannungen und Herz-Kreislaufproblemen.

Hinweis

Gesundheitspräventionskurse” sind für “gesunde” Menschen. Falls du Beschwerden/ Krankheiten hast, kläre bitte vorab ärztlich ab, ob dieser Kurs für Dich geeignet ist. Für Menschen mit akuten Psychosen, hypochondrischen Störungen, Debilität oder stark eingeschränkter Vorstellungskraft ist dieser Kurs nicht geeignet.

.

 

..