Entspannungstechniken

Autogenes Training  (AT) (mehr)

Progressive Muskelrelaxation (PMR) (mehr)

Stressmanagement  (mehr) 

Das Erlernen von Entspannungstechniken ist einerseits gesundheitspräventiv – und wirkt sich andererseits bei vielen Menschen positiv lindernd auf eine Vielzahl von Symptomen aus, von Unruhezuständen, Nervosität, Anspannungen über Schlafstörungen bis hin zu Ängsten, Schmerzen, Verspannungen und Herz-Kreislaufproblemen.

Entspannungstechniken können innerhalb von individuellen Einzel-Terminen zum Einsatz kommen/ vermittelt werden, oder im Rahmen eines Gesundheitspräventionskurses erlernt werden. Die nächsten Kurse starten am 1. Oktober 2019.